Donnerstag, 28. November 2013

Lesestoff für Cozy-Days



Der Winter ist nun definitiv eingetroffen. Die Tage werden kürzer und kälter und damit steigt auch das Bedürfnis nach Cozy-Days. Mit einer Tasse Tee, eingewickelt in eine Decke und gehüllt in den wohligen Geruch einer Duftkerze kuschle ich mich gerne auf meine Couch und lese ein gutes Buch oder Magazin. 

Kürzlich verschlungen habe ich das Buch "Modestrecke - unterwegs mit Les Mads" von den beiden (ehemaligen) Les Mads Bloggerinnen Jessica Weiss und Julia Knolle. Nicht zuletzt wohl auch, weil sie ihre Blogger-Erfahrungen teilen, was mich derzeit natürlich interessiert. Jedenfalls ein absolutes must read für alle BloggerInnen! Mit viel Witz und Charme geschrieben, enthält dieses Buch lustige Anekdoten aus der Modewelt. Wie genau man aber zu einem erfolgreichen Blog kommt, steht weniger im Fokus. 

Ein Buch das mir sehr am Herz liegt ist "Das kunstseidene Mädchen" von Irmgard Keun. Ich habe es hier in Berlin nun bereits zum zweiten Mal gelesen. Ein junges Mädchen sucht im tristen Berlin der 20er Jahre ihr Glück und ihren Glanz. Sehr gefühlvoll erzählt, fühlt man sich selbst fast in diese Zeit zurück versetzt und kann sich ein Bild davon machen, wie die Stadt zu jener Zeit getickt haben muss.

Ich liebe es Mode- und Lifestyle-Magazine zu lesen und kaufen. Wenn ich am Reisen bin, kaufe ich mir in allen möglichen Ländern die Vogue (Indien, Peru, Mexico etc.). Hier in Berlin ist die fülle an tollen Popkultur- und Mode-Magazinen natürlich riesig. Geradezu ein Mekka für Liebhaber wie mich! Seit ich in Berlin bin schwärme ich für das Fräulein. Frech, weiblich, sexy, laut, gefühlvoll und haarscharf bringt das Fräulein zeitgenössische Themen, wichtige Persönlichkeiten und Trends auf den Punkt. Auch das Missy Magazine, dass zwar nur alle drei Monate erscheint, gehört zu meiner Lektüre.

Und nicht zuletzt musste ich mir natürlich auch ein paar Interview Magazines kaufen. Schliesslich will man ja Andy Warhols Erbe kennen, und weil ja neuerdings noch die Ex-Annabelle Chefredakteurin Lisa Feldmann nun dort das Zepter in der Hand hält, nahm es mich besonders wunder. Für Modeliebhaberinnen definitiv auch empfehlenswert.

Was lest ihr an kalten Tagen? Tipps und Vorschläge?

Kommentare:

  1. ich liebe das kunstseidene Mädchen! hab ich mal als vorsprechmonolog gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow das klingt ja toll! Auch Berlin Alexanderplatz von Döblin gefällt mir gut. Er beschreibt diese Zeit ebenfalls sehr faszinierend...

      Löschen