Sonntag, 20. Oktober 2013

My love: Roségold






Seit Jahren schwöre ich auf Goldschmuck und Glitzer- und Pailletten-Details an Klamotten in Gold. Doch nach meiner intensiven Golden Girls Phase habe ich diesen Herbst Roségold für mich entdeckt: Eine tolle Alternative, weicher und verspielter als Gold und trotzdem glamourös. Greift den momentanen Metallic-Trend auch wunderbar auf!

Meine bisherigen Errungenschaften sind bereits ein Nagellack von Gina Tricot, der MAC Lippenstift "Frost" aus der aktuellen limited edition (bringt genau die richtige Glamour-Note in die heruntergekommenen Clubs Berlins), ein kleines Etui im Metallic-Look von Pimkie (macht die Vorlesung an der Uni ruckzuck zum Disco-Besuch) und eine schlichte Halskette von Cheap Monday. 

Auch einen komplett mit Pailetten besetzten Blazer in Roségold von H&M hatte ich mir bereits Anfang Sommer in Oslo ergattert (danke dir Janine, meine liebe Blogger-Freundin, die mich enthusiastisch zum Kauf ermutigte). Mein aktuelles object of desire, das mir noch fehlt: Die retro Casio-Uhr in Roségold. Würde sich neben meiner Goldenen sicherlich toll machen...




Kommentare:

  1. hehe ich hab die Uhr und kann sie nur weiterempfehlen :) schönes ding!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhh da bin ich aber neidisch. Sollte es vorhin nicht mehr klappen, weiss ich sicherlich was ich mit unter dem Weihnachtsbaum wünsche..

      Löschen
  2. total schöne sachen hast du da rausgesucht! ich finde diesen gold-ton auch wunderschön!

    liebste grüße, xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Julie! Der blaue Strickpulli in deinem neusten Post steht dir übrigens toll!

      Löschen